Pension Kogel-Mia

Mein lieber Kogel-Mogel,

Du wunderst Dich sicher, warum ich in dieser Saison so selten schreibe. Ich habe Dich nicht vergessen, falls Du das von mir denkst.

Ich habe einfach ganz viel zu tun.

Es hat sich schon im letzten Sommer angedeutet, aber in diesem Jahr ist es mir gelungen, draußen in unserem Kräutergarten meine eigene Pension zu eröffnen.

Pension Kogel-Mia

Ist das nicht toll? Ich habe wirklich viele Gäste, die meisten kommen regelmäßig, einige nur für eine kurze Rast, andere um ein wenig zu speisen und es gibt nicht wenige, die bleiben auch über Nacht.

Standardmäßig biete ich Übernachtung mit Frühstück an. Auf besonderen Wunsch können meine Gäste sich aber auch für ein Wahlmenü entscheiden.

Nebenbei biete ich diverse Business- und Freizeitangebote

business

Businessangebot

sowie ausreichend Ruhebereiche an,

ruheraum

Ruhebereich

je nachdem, was sich die Gäste wünschen.

Die Übernachtungsmöglichkeiten haben natürlich unterschiedliche Komfortniveaus, denn schließlich hat jeder Gast andere Wünsche und Ansprüche. Aber das kennst Du ja.

Ich habe Gäste, die sind wenig anspruchsvoll, die wählen immer mal einen anderen Platz.

einfachDann habe ich Gäste, die gern mit dem ersten Sonnenstrahl geweckt werden möchten und eben einen Platz auf der Ostseite wählen.

Ostseite

Ostseite

Andere wählen die Abendsonne und wärmen sich das Fell noch einmal gründlich vor dem Schlafengehen auf.

abendsonne

Abendsonne

Der ein oder andere bleibt einfach dort sitzen, wo er gerade angekommen ist, manchmal auch nur, um kurz Luft zu holen.

kurze_rast

Kurze Rast

Die beliebtesten Plätze sind in der Kapuzinerkresse, am Sonnenhut und an der Rosenmalve, wobei die zur Zeit nicht mehr zur Verfügung steht.

Kapuzzinerkresse

Kapuzinerkresse

sonnenhut

Sonnenhut

rosenmalve

Rosenmalve

Stattdessen kann ich seit gestern nun wieder die Sonnenblume anbieten. Ist das nicht toll?

sonnenblume

Sonnenblume

Auch die Ringelblume ist gern gewählt, allerdings eher von Gästen, die nicht so weit fliegen können.

Ringelblume

Ringelblume

Auch der Andrang beim Lavendel ist nicht zu verachten, vor allem wenn bei dem Betrieb die Stängel immer lustig schwingen.

lavendel

Lavendel

Der Sonnenhut wird von den Gästen zu jeder Tageszeit gewählt, gern um dort die Mittagspause zu verbringen oder um kurz im Schatten auszuruhen.

mittagspause

Mittagspause

schattenplatz

Schattenplatz

Zum Übernachten sind wirklich fast gar keine Grenzen gesetzt.

Es gibt Gäste, die mögen es gern etwas versteckt.

gut versteckt

Gut versteckt.

Andere etwas abgeschieden und ungestört vom allgemeinen Trubel.

abgeschieden

abgeschieden

Dann gibt es Gäste, die wünschen sich ein Dach über dem Kopf.

überdacht

Dach über dem Kopf

Hier nochmal ein bisschen näher.

überdacht2

Dach

Dann hatte ich einen Gast, der wollte es gern ein bisschen schärfer. Gut, dass wir die Chili haben.

scharfer_platz

Scharfer Platz

Und jetzt zeige ich Dir noch unseren absoluten Luxus-Übernachtungsbereich. Der ist ein bisschen extravagant, aber wirklich toll.

übernachtung_deluxe1

Luxus

Du hast gar nicht richtig erkennen können, wo man da schlafen kann? Ich habe dann kurz gefragt, ob ich mal ein wenig Licht machen darf.

übernachtung_deluxe2

Luxusplatz

Übrigens habe ich natürlich alle meine Gäste gefragt, ob ich ein Foto machen und ob ich sie auch verwenden darf. Da muss man ja heute ein bisschen sensibel sein. Aber alle Gäste sind so zufrieden und haben den Aufnahmen zugestimmt und lassen Dich ganz herzlich grüßen.

Raphaela habe ich übrigens dazu verpflichtet, sich um die Rahmenbedingungen zu kümmern, also Blumen gießen, ernten, sofern nötig, auch mal kleine Reparaturen, falls irgendwo beim Sturm etwas abknickt usw. Du siehst, es gibt viel zu tun und noch ist bei uns die Saison in vollem Gang. Mal schauen, wie lange es in diesem Jahr geht.

Aber Du weißt, dass ich auch bei all der Arbeit immer an Dich denke. Ohne Dich würde mir meine Arbeit gar nicht so gut von der Hand gehen. In meinen Gedanken bist Du immer bei mir und ich erzähle Dir dort alles, was mich beschäftigt.

Was machen denn die Kinder und die Gäste bei uns daheim? Bist Du auch so beschäftigt wie ich? So wie ich Dich kenne, bist Du fast jeden Tag auf dem Berg und passt gut auf alle auf.

Bis ganz bald mein lieber Kogel-Mogel, Busserln, Deine Kogel-Mia

1 thought on “Pension Kogel-Mia

  1. Pingback: Reisebüchlein: Weißt Du noch?Reisebüchlein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.